ECDL Österreich

Die Österreichische Computer Gesellschaft (OCG) holte 1997 den Europäischen Computer Führerschein (ECDL) nach Österreich. Der Verein sichert die Qualität der Prüfungen in Österreich und stellt als Zertifizierungsstelle die ECDL Zertifikate aus.

In Österreich sind derzeit 500.000 Personen im ECDL Zertifizierungsprogramm registriert. 320.000 Personen erhielten bisher ein ECDL Zertifikat. Die Österreichische Computer Gesellschaft stellte bisher 70.000 ECDL Advanced Zertifikate aus. Der ECDL Advanced weist professionelles Wissen im Umgang mit den wichtigsten Office-Applikationen nach. Im internationalen Vergleich liegt Österreich an fünfter Stelle, im europäischen Umfeld an vierter Stelle. Damit erreichte dieses Bildungsprogramm bereits mehr als 6 % der österreichischen Bevölkerung. Jährlich kommen ca. 35.000 neue Kandidatinnen und Kandidaten dazu. Darunter sind ca. 20.000 Schülerinnen und Schüler unterschiedlicher Schultypen. Derzeit bieten ca. 800 Schulen in Österreich den ECDL an. In Österreich gibt es verschiedene ECDL Zertifikate.


ECDL in Schulen

Derzeit bieten ca. 800 Schulen in Österreich den ECDL an.


ECDL in der Wirtschaft

ECDL Zertifikate bieten Unternehmen Vorteile.


ECDL in der Lehrlingsausbildung

Der ECDL ist eine wertvolle Ergänzung in der Lehrlingsausbildung.


ECDL für krebskranke Kinder und Jugendliche

An Krebs erkrankte Kinder und Jugendliche können kostenlose Schulungen während ihres Spitalsaufenthalt machen.


ECDL barrierefrei

Die Zertifizierung soll für alle zugänglich sein.