Förderstellen

Die Ausbildung zum ECDL ist als Weiterbildungsmaßnahme steuerlich absetzbar. Unser Tipp: heben Sie die Belege für Kurse, Lernmaterialien und die Gebühren für den ECDL selbst (ID/Skills Card, Prüfungsgebühren) gut auf und machen Sie die Kosten in Ihrer nächsten Arbeitnehmerverlagung als Werbungskosten geltend. (Informationen des Bundesministeriums für Finanzen finden Sie in der aktuellen Broschüre Steuer Tipps).

Auch andere Institutionen fördern den ECDL. Wir haben für Sie die wichtigsten Förderstellen für die Bundesländer aufgelistet. Informieren Sie sich direkt bei der jeweiligen Institution, ob Sie die Kriterien für die Förderung erfüllen.

Burgenland

Arbeiterkammer Burgenland

Der Bildungsgutschein kann nach erfolgreichem Kursbesuch in der AK-Zentrale in Eisenstadt oderin den AK-Bezirksstellen eingelöst werden.
Mit dem Gutschein erhalten AK-Mitglieder 100 Euro bar auf die Hand.

Für die Erlangung des Europäischen Computer Führerscheins (ECDL) können mehrere Gutscheine pro Jahr eingelöst werden.

Web: www.bgld.arbeiterkammer.at

Qualifikationsförderungszuschuss im Burgenland

Diese einkommensabhängige Unterstützung von der Burgenländischen Landesregierung erhalten unter anderem Arbeitnehmer, Arbeitslose sowie Arbeitssuchende für berufsorientierte Weiterbildung

Web: www.burgenland.at

Wirtschaftsservice Burgenland AG - WiBAG

Informationen über Wirtschaftsförderung für Klein- und Mittelbetriebe bietet im Burgenland die WiBAG.

Web: www.wibag.at

Kärnten

Kärntner Bildungsscheck

Arbeitnehmer, die ihren Hauptwohnsitz in Kärnten haben und sich berufsbezogen weiterbilden möchten, werden vom Land Kärnten mit dem Bildungsscheck unterstützt. Anträge müssen bei der Arbeiterkammer eingereicht werden. Die Förderung wird rückwirkend für ein Jahr gewährt.

Web: www.kaernten.arbeiterkammer.at

Arbeiterkammer Kärnten

Der AK Bildungsgutschein kann von allen AK-Mitgliedern für Kurse beim Berufsförderungsinstitut (bfi) und bei der Kärntner Volkshochschule (VHS) eingelöst werden. Er beträgt 100 Euro und für Lehrlinge und ältere Arbeitnehmer 150 Euro.

Web: www.kaernten.arbeiterkammer.at/bildungsgutschein

Niederösterreich

Arbeiterkammer Niederösterreich

Bildungsbonus

Er steht allen Mitgliedern der AKNÖ in der Höhe von max. 100 Euro pro Kalenderjahr zu. Dieser Maximalbetrag erhöht sich für Mitglieder, die Kinderbetreuungsgeld oder Leistungen vom AMS (Arbeitslosengeld oder Notstandshilfe) beziehen. Gefördert wird der Besuch von AK plus-Kursen mit 50 Prozent der Kurskosten. Nach Kursabschluss einfach das Webformular vollständig ausfüllen und die Förderung wird nach positiver Prüfung der Angaben auf das bekannt gegebene Konto überwiesen.

Web: noe.arbeiterkammer.at

Niederösterreichische Bildungsförderung

Das Land gewährt NÖ ArbeitnehmerInnen eine Bildungsförderung in der Höhe von 50 % bzw. 80 % der Kurskosten (bis zu maximal € 2.640,-- innerhalb von 6 Jahren ab Erstantragstellung) für berufsspezifische Weiterbildung, die zur Arbeitsplatzsicherung dient

Der Fortbildungskurs muss bei einem zertifizierten Bildungsträger (Kursinstitut) besucht worden sein.

Web: www.noe.gv.at

 

Oberösterreich

Bildungskonto OÖ

Anspruch auf das Bildungskonto des Landes Oberösterreich haben Personen, die in Oberösterreich arbeiten oder wohnen. Abhängig ist die Förderung vom Bildungsniveau und vom Alter des Antragstellers. Personen in Karenz, Kinderbetreuungsgeld-Bezieher oder Wiedereinsteiger bzw. Berufsneueinsteiger werden dagegen unabhängig von der schulischen Qualifikation gefördert.

Web: www.land-oberoesterreich.gv.at

Arbeiterkammer Oberösterreich

Der 100 Euro Gutschein für den AK-Bildungsbonus wird den Mitgliedern der Arbeiterkammer Oberösterreich jährlich per Post zugestellt und gilt für alle Kurse aus dem AK-Plus-Bildungsprogramm wie den ECDL Kursen am Berufsförderungsinstitut (bfi) und am WIFI. Für die Kurse können sowohl das Bildungskonto als auch der Bildungsbonus in Anspruch genommen werden

Web: www.arbeiterkammer.com

Salzburg

Salzburger Bildungsscheck

Anspruch auf den Bildungsscheck haben Personen mit Hauptwohnsitz oder Arbeitsplatz in Salzburg. Gefördert werden Menschen, die keinen höheren Bildungsabschluss als Matura haben. Unabhängig vom Bildungsniveau werden auch Wiedereinsteigerinnen und -einsteiger unterstützt. Die Förderung beträgt 50 Prozent der Kosten, wobei der Höchstbetrag von der Ausbildung und vom Alter abhängt.

Web: www.salzburg.gv.at

Steiermark

Steirischer Bildungsscheck

Beim Steirischen Bildungsscheck für Lehrlinge und Lehrabsolventen werden Lehrlinge und Absolventen bis zum 25. Lebensjahr gefördert. Pro Person stehen maximal 500 Euro zur Verfügung

Web: www.verwaltung.steiermark.at

Bildungsscheck der Arbeiterkammer Steiermark

Zweimal im Jahr bekommen Sie als Mitglied der AK Steiermark einen 60-Euro-Bildungs-Scheck. Diese Aktion ist der Beitrag der Arbeiterkammer zu Ihrem persönlichen Weiterkommen. Alle Untersuchungen zeigen, dass die Sicherheit des eigenen Arbeitsplatzes mit der Qualifikation steigt. Nutzen Sie diese Chance und wählen Sie aus dem breiten Bildungsangebot der Volkshochschule und des Berufsförderungsinstituts den für Sie passenden Kurs aus.

Web: www.akstmk.at

Tirol

Tiroler AK-Zukunftsaktie

Mit der Zukunftsaktie der Arbeiterkammer werden nur EDV Grundausbildungen unterstützt. Es werden sowohl einzelne Module sowie der gesamte ECDL gefördert. Bei Abschluss des Europäischen Computer Führerscheins samt Prüfungen wird ein Bonus gewährt. Die Förderung wird an AK-Mitglieder, Lehrlinge, Arbeitslose und Wiedereinsteiger unter bestimmten Voraussetzungen vergeben.

Web: www.ak-tirol.com

Tiroler Bildungsgeld

25 Prozent der Kurskosten (bis zu 500 Euro) ersetzt das Tiroler Bildungsgeld. Gefördert werden Tiroler Arbeitnehmer, Arbeitslose, sofern sie nicht andere Unterstützung erhalten, Personen in Karenz oder Bildungskarenz sowie selbstständige Unternehmen des Handels und Gewerbes mit maximal fünf Mitarbeitern.

Web: www.tirol.gv.at

Vorarlberg

Vorarlberger Startkapital

Startkapital gibt es für Vorarlberger, die während bzw. nach der Kindererziehung wieder ins Berufsleben einsteigen wollen, bei denen sich aber die Anforderungen an ihre Qualifikation aufgrund technischer und wirtschaftlicher Entwicklungen verändert haben. Bis zu 50 Prozent der Kurs- und Prüfungsgebühren werden übernommen.

Web: www.bildungszuschuss.at

Vorarlberger Bildungsprämie

Wenn der ECDL für die Tätigkeit im Unternehmen benötigt wird, erhält der Absolvent, vorausgesetzt er war mindestens ein Jahr im EWRRaum berufstätig, eine Unterstützung. Abhängig ist die Förderung vom Einkommen und der schulischen Qualifikation. Auch Unternehmer haben die Möglichkeit eine Bildungsprämie in Anspruch zu nehmen.

Web: www.bildungszuschuss.at

Wien

Arbeiterkammer Wien

Mitglieder der Arbeiterkammer Wien können den 100 Euro Bildungsgutschein für den ECDL Core einlösen. Eltern in Karenz erhalten zusätzlich 50 Euro.

URL: Arbeiterkammer Wien

Wiener ArbeitnehmerInnen Förderungsfonds

Mit dem BildungsKonto unterstützt der Wiener ArbeitnehmerInnen Förderungsfonds (waff) berufsbezogene Aus- und Weiterbildungsmaßnahmen von arbeitslosen und beschäftigten WienerInnen, wenn die Kurse bei einem vom waff anerkannten Bildungsträger besucht werden. Unterstützt werden Personen, die ihren aktuellen Wohnsitz in Wien haben, mit maximal 50 Prozent der Kosten für berufliche Weiterbildungskurse und Seminare. Die Förderhöhe ist abhängig von der persönlichen Arbeitssituation.

URL: WAFF